Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Kulturanthropologie der Moden

Studienprofil

  Zugang

Zugangsberechtigt zum Master Kulturanalyse und Kulturvermittlung im Studienprofil Kulturanthropologie der Moden sind Absolventinnen und Absolventen:

  • eines BA nach dem LABG 2009 oder im Modellversuch „Gestufte Studiengänge in der Lehrerbildung“ oder eines Abschlusses nach der LPO 2003 oder der LPO 1996 des Landes Nordrhein-Westfalen mit den Fächern Textilgestaltung, Kunst/Kulturanthropologie des Textilen oder mit der Komplementstudieneinheit oder dem Nebenfach Kulturanthropologie des Textilen oder
  • eines BA in einem Studiengang Volkskunde/Europäische Ethnologie/Empirische Kulturwissenschaft/Kulturanthropologie oder
  • eines BA in einem kultur- oder sozialwissenschaftlichen Bachelorstudiengang mit einem Studien- oder Prüfungsschwerpunkt in der Analyse von materieller Kultur, Textilien oder Moden oder
  • eines BA in Studiengängen praktischer oder technologischer Textil- oder Modeforschung, sofern die Bachelorthesis zu einem wissenschaftlichen und nicht zu einem (fach)praktischen Thema verfasst wurde oder
  • eines anderen mindestens gleichwertigen Abschlusses.

  Aufbau

Im interdisziplinären Pflichtbereich werden Veranstaltungen der Kulturanthropologie der Moden, Kulturanthropologie des Textilen sowie wahlweise Kunstwissenschaft oder Musikwissenschaft gemeinsam absolviert. Im Wahlpflichtbereich werden Projektveranstaltungen der Kulturanthropologie der Moden sowie der Kulturanthropologie des Textilen studiert.

  Projekte

 

  Dokumente